hoerenz gesundheitswerkstat

DIE HÖRENZ GESUNDHEITSWERKSTATT



Was ist Gesundheit? Der Einklang von Körper, Seele und Geist. Was wollen wir erreichen? Einen
Beitrag leisten zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte.

Beschwerdefrei dank schonender Korrektur einer fehlerhaften Körperhaltung - das ist die Idee der Gesundheitswerkstatt Hörenz.

Mit Hilfe der 3D-Wirbelsäulenvermessung ermitteln wir Ihre individuelle Körperhaltung und vermessen Ihre Körperstatik. Damit erkennen wir die Ursachen Ihrer Schmerzen. Für diesen individuellen Body-Check werden wir ca. 60 Minuten benötigen, um die genaue Position der Sensorenelemente für die Sohlen auszutesten. Anschließend stellen wir Ihre propriozeptive Sensorensohlen her, mit deren Hilfe sich neue, körperschonende Bewegungsmuster automatisieren.

Unser Ziel ist, dass Sie nach absehbarer Zeit wieder ohne Sensorensohlen ohne Schmerzen gehen können. Beschwerdefrei ohne Mediakamente, sondern dank der Korrektur einer fehlerhaften Körperhaltung - das ist die GESUNDEITSWERKSTATT HÖRENZ.


Herzlich Willkommen!

Ihre Ansprechpartnerin in der GESUNDHEITSWERKSTATT

Frau Susanne Hörenz

Orthopädie-Mechniker- Meisterin und Bandagistin, Studium an der Craniosacraltherapieschule W.Blattner in München Abschluss 2018, Fachausbildung für Training und Sporttherapie 2019.

Termine nach Vereinbarung

Gutenbergstraße 4
99867 Gotha

Tel. 03621-737 68-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

 





 

 

 

Fazit nach 15 Jahren

täglichem Erleben der nach Bernard Bricot (Chirurg aus Marseille) bezeichneten „ Reprogrammierung des Haltungssystems “ kann ich nur sagen:
„Der menschliche Organismus nimmt jede noch so winzige Unterstützung zur Erlangung seiner Homöostase in jeder Hinsicht dankbar an. Die Biotensegrityforschung hat mich „gepackt“.

Dreidimensionalem Denken im Raum der Möglichkeiten.

Prof.Dr. Rene J. Bourdiol , der Pionier dieser vom Fuß ausgehenden Reprogrammierung des Haltungssystems beschrieb in einem Vortrag im Jahre 2003 auf einem Kongress der I.F.P.B. seine Entdeckung.
Auszug :

Skiausflug –Beobachtungen
Der hinter mir fahrende Professor bemerkte bei meinem rechten Ski-Schuh einen Belastungsfehler.
Ohne, dass ich es beabsichtigte kam der rechte Fuß nicht mit, ich hatte einen falschen Standwinkel, was den Widerstand auf der rechten Seite des Skis erhöhte, so dass ich vom Weg abkam.
Als Yang Mensch hatte ich Hohlfüße, dass erhöhte natürlich die Belastung des lateralen Fußgewölbes.
Das erklärt auch den falschen Winkel und die großartigen –wenn auch unwillkürlichen Schwüngen bei der Abwärtsfahrt. Ich bemerkte auch, dass ich keine Möglichkeit hatte, die äußere Seite meines Fußes zu unterstützen um auf den verschneiten Hängen Kraft entwickeln zu können, damit sich Wirbelsäule und Becken synchron bewegen.
Eureka -ich hatte es gefunden. Diese Ilio-podologische Verbindung war die Folge einer dreifachen Verkürzung des M.rektus femoris, M.tensor fascia latae und M.vastus lateralis, die außer der zum Skifahren notwendigen Beweglichkeit des Unterschenkels auch die Tätigkeit des Fußes beeinträchtigte.
Ich entdeckte bei meinen Patienten zurück in Paris, dass die schraubenförmigen Verdrehungen des Beckens und der Rotation sowie der Lateralneigung der Wirbelsäule zusammen auftraten ……
Der große“ Denker und Dichter „ Johann Wolfgang von Goethe fasste es passend zusammen:
„Und was die Mitte bringt, ist offenbar. Das was zu Ende bleibt und anfangs war“

Die Homöostase - das Gleichgewicht, die Mitte.

Rückenscanner

"Und was die Mitte bringt, ist offenbar. Das was zu Ende bleibt und anfangs war"
 Johann Wolfgang von Goethe    

Die 3D-Wirbelsäulenvermessung ist ein neues Untersuchungsverfahren. Beim Body-Balance-Check wird eine individuelle Körperhaltung ermittelt und die Körperstatik vermessen.

Weiterlesen: Rückenscanner

Anwendungsgebiete

Kopfschmerz, Schmerzen zwischen den Schulterblättern, Skoliose, Rundrücken, Hohlrücken, Morbus Scheuermann, Knie- oder Hüftoperationen, bei Ausfall-erscheinungen nach Bandscheibenvorfall, postoperativ nach Bandscheiben-OP, Cervical und lumbale Hyperlordose, dorsale Hyperkyphose mit Hypertonus und steifer Wirbelsäule, Müdigkeit des Rückens und der Beine, Pseudoradikuläre Symptome in den Armen, Hüftbeschwerden, arthrotisch bedingte, entwicklungsbedingte und / oder unphysiologische Knierschmerzen, Genu vara, venöse Durchblutungsstörungen im Unterschenkel und Fußbereich, hypotone oder hypertone Fußmuskulatur, Hallux valgus, Hallux rigidus, Hammerzehen, Fersensporn, hormonell bedingte Plattfüße in der Schwangerschaft, Fehlstellungen der Wirbelsäule und Gelenke, neurologische Beschwerden, Cerebralstörungen, traumatisch bedingte Peroneusparesen, Cerebralparesen, cerebrale Ataxien, cerebrale Diplegien und Tetraplegien, spastische Paralysen

Orthopädie Technik Hörenz GmbH & Co.KG  |  Hauptmarkt 14  |  99867 Gotha  |  Tel. 0 36 21 / 30 95 - 0  |  info@hoerenz-orthopaedie.de